Reformation und Gegenreformation - Malerei zu Luthers Zeiten


Der Vortrag widmet sich den Einflüssen reformatorischer Ideen auf die Graphik und Malerei. Er beschreibt, inwieweit Künstler wie z. B. Cranach und Dürer die Ideen Martin Luthers aufgegriffen haben. Außerdem macht er sich auf die spannende Spurensuche nach Kennzeichen der als "Gegenreformation" in die Bildgeschichte eingegangenen neuen Geschichtsphase, in der sich die Bildsprache entsprechend der katholischen Lehrmeinungen zu verändern wusste.

zum Kursangebot

 

 


Zurück